SG38 Schneider-Grunau  Schulgleiter In 1:1

Nun doch ein kleiner "Abschweif" in ein anderes Modellbauthema und mal nicht in Resin.....

Seit Jahren beschäftigt mit der originale Nachbau eines Schulgleiters SG38.

Vorangegangen war trotzdem ein Resinmodell im Maßstab 1/32, dem ich original nachgebaute Teile beilegen wollte. Aber bei der Recherche und Beschaffung der Unterlagen kam die ,doch schon etwas eigenartige, Idee:

 

Wenn man schon Teile des SG38 baut, warum nicht gleich einen kompletten Gleiter?

 

Viele Anregungen erfolgten auch durch diverse Flugplatzfeste und Museen und einem Foto meines Vaters neben originalen Segelfliegern.... Vom Vorteil ist auch meine Arbeit zu GST-Zeiten in der AG Flugmodellbau!

Nach Bereitstellung der Unterlagen über eine Internetseite begann ich 2018 mit dem Bau der ersten Teile. Zügig ging noch der Bau des Seitenruders und der ersten Flügelprofile voran. Holz, Sperrholz und Leisten waren noch einfach zu beschaffen. Schwierig ist die Beschaffung des Buchensperrholzes, wo bei ich auch auf Flugzeug-Birkensperrholz in den Maßen 0,8 und 1,0 zurückgreifen kann. Auch die Frage des Platzes, der Lagerung, der Werkstatt und die Vorbereitung der Beschläge bereitet mir immer noch "Kopfschmerzen". Eine Hilfe ist schon mal der evtl. Platz in einem neuen Garten....

Leider muss ich auch eine offizielle Zulassung des Luftfahrtbundesamtes eine Absage erteilen, da ich nicht die Voraussetzungen wie eine eigene Werkstatt etc. habe! Auch fand zur Verleimung der ersten Holzteile Epoxydharz Anwendung, welches keine Luftfahrtzulassung hat....

In Arbeit: Augbolzen und Ruderhörner aus Eschen- und Sperrholz verleimt....

Im Moment werden die Metallbeschläge gefertigt, das Höhenruder ist in Arbeit, der Sitz ist im Rohbau fertig und es finden Planungen für den Gitterrumpf statt....